Was bei einem Mietwagen im Ausland zu beachten ist

Wenn Sie Ihre Urlaubsregion gerne auf eigene Faust erkunden oder aber einfach unabhängig von einer fixen Reiseleitung Ihren Aufenthalt genießen möchten, ist ein Mietwagen vor Ort die beste Alternative. Immerhin gibt es häufig kaum ein gut ausgebautes Bus- oder Bahnnetz, auf das Sie dann zurück greifen können oder aber Sie investieren zu viel Zeit an diversen Bushaltestellen, die Sie eigentlich besser nutzen können. Damit Sie selbstbestimmt auf Entdeckungsreise gehen können, gilt es das passende Angebot für einen Mietwagen zu finden und auch bei der Buchung einiges zu beachten.

Die meisten Autovermieter verlangen eine Kreditkarte, die quasi als Sicherheit hinterlegt werden muss. Hier sollten Sie keinesfalls einen Kreditkartenbeleg blanko unterschreiben, sondern einfach selbst die geforderte Summe auf den Beleg vermerken. Sie sollten auch unbedingt darauf achten, dass Sie bei der Fahrzeugrückgabe den Beleg ausgehändigt bekommen.

Im Vertrag für das Mietauto ist die Tankregelung zu beachten. Fair ist es, wenn Sie den Mietwagen genau so zurück zu geben wie Sie ihn übernommen haben. Es gibt Vermieter, die versuchen, Ihnen die erste Tankfüllung zu verkaufen und damit argumentieren, dass Sie den Wagen mit leerem Tank retournieren können. Dabei müssen Sie allerdings meist davon ausgehen, dass Ihnen das Benzin deutlich teurer verkauft wird als es eigentlich an den Tankstellen erhältlich ist.

In Sachen Versicherung für den Mietwagen ist die sogenannte Mallorca-Police zu empfehlen, die in ganz Europa gültig ist und sowohl Sach- als auch Personenschäden bis zu einem Höchstbetrag von 10 Millionen Euro abdeckt. Wenn Sie außerhalb der EU unterwegs sind, sollten Sie sich mit einer Traveller Police, die eine Deckungssumme von 500 000 Euro aufweist, absichern. Erkundigen Sie sich, ob nicht ohnehin Ihre Autoversicherung auch Schäden an Mietwagen abdeckt. Eine andere Option bieten einige Kreditkartenanbieter, die gemeinsam mit der Karte eine Versicherung anbieten. Diese greift, sobald Sie Ihre Mietwagengebühr mit der Kreditkarte begleichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*