Mit dem Mietwagen durch Kuba

Die Insel vor den Toren der USA zählt zu den beliebtesten Reisezielen in der Karibik. Aufgrund der Vielfalt der Landschaft und der Historie eignet es sich hervorragend, hier mit dem Mietwagen auf Tour zu gehen. Zur Einreise nach Kuba benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist und eine Touristenkarte. Grundsätzlich können Sie 30 Tage als Tourist vor Ort bleiben und einmal um ebenfalls 30 Tage Ihren Aufenthalt verlängern. Seit Mai 2010 müssen Sie eine für Kuba gültige Krankenversicherung nachweisen.

Bevor Sie sich für einen Mietwagen entscheiden, sollten Sie wissen auf welchem Flughafen Sie in Kuba landen. Zusätzlich müssen Sie mindestens 25 Jahre sein und über eine internationalen Führerschein verfügen. Die beliebteste Stadt, an der Sie mit der Route beginnen, ist Havanna, dessen Altstadt genau das verkörpert was Sie vielleicht aus dem berühmten Film Buena Vista Social Club kennen. Prächtige Kolonialbauten rund um das Herzstück der Altstadt, den Parque Central mit dem José-Marti-Denkmal. Im ehemaligen Präsidentenpalast ist das Meseo de la Revolución untergebracht. Genießen Sie einen Spaziergang auf dem Prado mit seinen steinernen Sitzbänken, der die Altstadt mit dem Malecón verbindet. Hier peitscht das Meer gegen die Mauern und bietet beeindruckende Optik.

Ebenfalls sehenswert ist das Städtchen Trinidad im Süden Kubas. Hier ziehen Esel und Pferde nach wie vor Fuhrwerke über das Kopfsteinpflaster der Stadt. Immerhin erfolgte die Gründung der ältesten Siedlung des Landes bereits im 16. Jahrhundert. Nicht weit davon entfernt, aber auf 800 Metern Höhe mitten im Escambray-Gebirge finden Sie den Nationalpark Topes de Collantes, der Ihnen einen Einblick in die abwechslungsreiche Flora und Fauna zeigt.

Nicht versäumen dürfen Sie einen Besuch der sogenannten Stadt der Brücken, Matanzas. An einer Bucht zwischen den Flüssen Yumuri und San Juan gelegen, macht sie ihrem Namen alle Ehren und überzeugt durch ein romantisches Flair aufgrund der zahlreichen Brücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*