Ein Mietwagen in Irland mit der richtigen Versicherung finden

Urlaub auf der saftig grünen Insel Irland ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die wunderschöne Landschaft lädt dazu ein, Land und Leute per Rundreise mit dem Auto kennen zu lernen, denn hier gibt es wirklich viel zu sehen. Doch was gilt es bei der Suche nach einem Mietwagen zu beachten? In Irland herrscht Linksfahrverkehr und in den abgelegeneren Küstengebieten sind die Straßen oft nur halb so breit, wie wir es in Deutschland gewöhnt sind. Ein gutes Versicherungspaket ist deshalb überaus wichtig.

Bei der Suche nach einem Mietwagen auf der grünen Insel wird man möglicherweise über viele günstige Angebote stolpern. Doch Vorsicht ist hier bei übereiltem Buchen geboten, denn viele Anbieter erwarten eine Kaution in der Höhe von bis zu 2.500,- Euro, für die manchmal sogar zwei Kreditkarten notwendig sind, um sie zu hinterlegen. Ebenso hoch ist dann meist auch der Selbstbehalt. Einige Anbieter bieten hierfür eine Zusatzversicherung an, damit diese im Schadensfall die Versicherung die Kosten übernehmen kann. Doch auch hier sollte unbedingt das Kleingedruckte gelesen werden. Denn die meisten Anbieter verfügen nur über eine externe Versicherung. Tritt ein Schadensfall ein, wird die Summe zuerst von der Kaution abgezogen und der Wagenmieter muss sich selbst um eine Refundierung der Summe bei der Versicherung kümmern. Wer nicht sofort Beweisfotos und eine Anzeige bei der Polizei gemacht hat, kann dies vom Heimatland meist nicht mehr nachholen und man bleibt auf den Kosten sitzen.

Einige sehr wenige Anbieter ermöglichen aber eine sorgenfreie Reise ins keltische Urlaubsland, indem sie ein Alles-Inklusive-Paket anbieten. Die Mietwagenkosten sind zwar meist doppelt so hoch, dafür muss auch keine Kaution bei der Anmietung hinterlegt werden. Im Schadensfall kümmert sich der Mietwagenanbieter um die lästige Angelegenheit und die Versicherung übernimmt sämtliche Kosten. In Irland sind die Straßen manchmal sehr eng und von kratzigen Büschen am Straßenrand eingesäumt. Nicht selten wird hier der Lack des Fahrzeuges zerkratzt. Auch kann auf wilderem Gelände die Bereifung des Autos schon mal in Mitleidenschaft gezogen werden. Mit einem Fahrzeug auf der landschaftlich wilden Insel kann also recht rasch und schuldlos ein Schadensfall eintreten. Mit einem Alles-Inklusive-Versicherungspaket, das keine versteckten Kosten beinhaltet, können sie beruhigt in den Urlaub fahren und die Rundreise in vollen Zügen genießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*