Diebstahl und Einbruch am Auto: So schützen Sie Ihren Mietwagen

Ein Mietwagen im Urlaub sorgt für unbeschwerte Freiheit und die Möglichkeit Fremdes zu entdecken. Doch was tun, wenn in das Auto eingebrochen wurde? Wenn Sie sich diese Fragen auch schon gestellt haben, finden Sie hier einige wichtige Antworten. Denn grundsätzlich gibt es eine Diebstahlschutzversicherung für Mietwägen, die ähnlich aufgebaut ist wie eine Vollkaskoversicherung. Es gibt sie also mit oder ohne Selbstbeteiligung. Während Sie bei der ersten Variante den kompletten Betrag zurück erstattet erhalten, müssen Sie bei Angeboten mit Selbstbeteiligung oft mit hohen Summen rechnen, die vierstellig werden können und von Ihnen selbst zu bezahlen sind.

Wichtig zu wissen ist auch, dass Ihre privaten Gegenstände, die im Mietwagen waren, von der Diebstahlschutzversicherung nicht umfasst sind. Diese deckt nur den entstandenen Schaden am Wagen selbst. Für allenfalls entwendete Gegenstände wie Ihre Videokamera oder aber ein Navigerät, kommt auch die Hausratsversicherung nicht auf. Diese gilt nur, wenn Ihnen etwas aus einer festen Unterkunft gestohlen wird, also etwa aus einem Hotelzimmer oder einem Ferienhaus. Damit Ihre Habseligkeiten vor Diebstahl aus dem Mietwagen gesichert sind, sollten Sie eine Reisegepäckversicherung abschließen. Dies ist bereits für einen Zeitraum von nur wenigen Tagen möglich und kostet nicht viel.

Zu beachten ist auch, dass die Diebstahlversicherung nicht greift, wenn Ihnen grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann. Wenn Sie als zum Beispiel den Mietwagen nicht abgeschlossen haben oder aber den Autoschlüssel offen liegen gelassen haben. Schwierig wird es auch, wenn in das Auto eingebrochen wurde, weil Sie darin wertvolle Gegenstände gut sichtbar zurück gelassen haben.

Egal ob im Winterurlaub mit Skiern auf dem Dach oder aber in den Sommerferien mit Fahrrädern oder dem Surfbrett am Gepäckträger – wichtig ist, dass Sie diese immer mit speziellen Stahlseilen und entsprechenden Vorhängeschlössern absichern. Von Dachboxen ist eher abzuraten, da diese sich sehr einfach öffnen lassen. Greift die Diebstahlversicherung doch, sind davon sämtliche Schäden am Auto umfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*