Die schönsten Orte an der Côte d’Azur entdecken

Verwinkelte mittelalterliche Gassen, schöne Sandstrände und ein Meer an Farben und Düften umgibt eines der schönsten Regionen Europas. Die Côte d’Azur steht für Lifestyle und kulinarische Genüsse. Größere Städte und kleine Dörfer liegen eng beieinander. Dabei schweift der Blick auf atemberaubende Panoramen entlang der azurblauen Küste.

Die französische Mittelmeerküste

Auf 120 Kilometern Länge reihen sich 150 Strände wie eine Perlenkette aneinander. Die französische Riviera war schon immer ein attraktiver Zufluchtsort für Künstler aus allen Herrenländer. Der internationale Jetset tümmelt sich mit seinen Jachten an den Häfen. Der Charme der Region zeichnet sich vor allem durch seine vielen kleinen Bergdörfer und prächtigen Farben der Häuser aus. Saint-Tropez darf bei der Auflistung natürlich nicht fehlen. Edle Restaurants und zahlreiche Boutiquen versüßen das unkomplizierte Leben an einem der attraktivsten Strandclubs der Welt.

Unweit von Nizza entfernt

Die beeindruckende Stadt Nizza unweit von Monaco lässt mit Sicherheit keine Wünsche offen. Villen, Paläste sowie barocke Kirchen säumen das attraktive Stadtbild. Doch lohnt sich der Blick in die Umgebung umso mehr. Unweit von Nizza entfernt liegt Saint-Paul-de Vence. Der mittelalterliche Kern des Städtchens ist ein Magnet für alle Künstlern. Die Dichte an Galerien bei einem fantastischen Panormaausblick ist sensationell. Marc Chagall war hier beheimatet. Picasso und Matisse zog es zudem an den Ort. Hübsche Restaurants und Cafés laden zu unkomplizierten Stunden und kulinarischen Hochgenüssen ein.

Gärten und Parks der Extraklasse

Menton und seine grünen Anlagen lassen das Herz der Fauna- und Floraliebhaber höher schlagen. Der Zitrus-Garten des Palais Carnoles ist ein unbeschreiblich schönes sowie visuelles und duftendes Erlebnis. Bergamotte, Clementinen, Mandarinen und Pampelmusen sowie weitere Pflanzen bilden einen bunten Strauß an einem Augen- und Duftschmaus. Der Juni ist vor Ort der Monat der Gärten.

Die Stadt der Veilchen

Das Städtchen Tourrettes-sur-Loup neben der Parfümstadt Grasse besitzt den Beinamen Stadt der Veilchen. Vom Ort aus gibt es einen spektakulären Blick auf das Meer und das Tal mit seinen Wäldern. Beeindruckend sind die verwinkelten Gassen und wie vielerorts haben sich Bildhauer und Maler in den bunten Gassen niedergelassen.

Die internationalen Filmfestspiele

Cannes darf natürlich bei den schönsten Orten nicht fehlen. Wassersportler und Strandfreunde lieben die Region mit ihrem 15 Kilometer langen Küstenabschnitt. Besonders zu empfehlen ist ein Ausflug zu den Lerins-Inseln. Die autofreien Inseln sind lediglich fünf Kilometer von der Bucht von Cannes entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Cookie Consent mit Real Cookie Banner