Corona-Virus: Auf das sollten Sie bei Mietwagen und Carsharing-Autos achten

Auch wenn es in der aktuellen Coronakrise viele Einschränkungen gibt, so muss das Leben doch irgendwie weiter gehen. Daher werden im Rahmen der Einschränkungen auch immer wieder Mietwagen, E-Scooter und Carsharing Autos benötigt. Doch wie schützt man sich in solchen Mietfahrzeugen vor dem gefährlichen Virus?

Desinfektion ist der Schlüssel zum Erfolg

Wir alle wissen, dass nicht nur ein Mindestabstand von 1,5 Metern für die Bekämpfung des Virus notwendig wird. Auch Hygiene und die damit einhergehende Desinfektion sind wichtig, um die Gefahr einer Ansteckung und Verbreitung zu unterbindem. Bei Carsharing Autos und auch bei einem E-Scooter kann der Nutzer in Zeiten von Corona viel tun.

Mit Desinfektionstüchern, die vor der Nutzung für die Reinigung der Lenker und anderen Bedienelemente genutzt werden, kann beispielsweise viel bewegt werden. Wird gründlich desinfiziert, steckt man sich nicht mit den Bakterien und Viren an, die der vorherige Nutzer hinterlassen hat. Corona hin oder her.

Es lohnt zudem, bei der Nutzung von Carsharing Autos und einem E-Scooter mit Handschuhen zu hantieren. Ein Schutz an den Händen mit Einmalhandschuhen kann die Aufnahme von Viren und Bakterien über die Hände eingeschränkt werden. Wer dann noch daran denkt, dass die Hände im Moment nichts im Gesicht zu suchen haben, ist sehr viel erreicht.

Nach der Nutzung reinigen

Wird das Fahrzeug wieder abgegeben, sollte niemand vom Verleiher erwarten, dass er automatisch die gründliche Reinigung übernimmt. Wer selbst reinigt und nicht nur seinen Müll entfernt, der schützt nicht nur sich selbst, sondern auch die nachfolgenden Nutzung. In der heutigen Zeit sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein.

Corona ist von vielen lange unterschätzt wurden. Umso wichtiger ist es jetzt, alle Regeln zu befolgen und so dafür zu sorgen, dass die Krise schnell überwunden werden kann. Wer auf eine Anmietung von einem Fahrzeug angewiesen ist, sollte in diesem Zusammenhang mithelfen, die Krise möglichst flach zu halten. Und mit ein paar wenigen Schritten wie Vorsicht, Hygiene und Desinfektion kann sehr viel bewegt werden.

Unser Hinweis: Erkundigen Sie sich beim Vermieter, welche Vorsichtsmaßnahmen er im Rahmen der Vermietung anbietet. Kümmern Sie sich selbst aber immer zusätzlich darum, dass Sie, Ihre Lieben und auch die späteren Nutzer bestmöglich geschützt sind. Nur gemeinsam sind wir stark gegen Corona – auch beim Carsharing und bei der Nutzung von einem E-Scooter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*