Mietwagen in Oslo

oslo-963590_640Wie es sich für eine europäische Hauptstadt gehört, betreiben sämtliche international renommierte Autovermieter in Oslo mindestens eine, manche gar mehrere Filialen. Doch wer nicht zuerst eine 50 Kilometer lange Transferfahrt in die Downtown unternehmen sondern gleich nach der Landung mit dem Mietwagen durchstarten möchte, holt selbigen in der Niederlassung am Airport ab. Die Counter befinden sich in der sogenannten Commercial-Zone nahe der Eingangstüre des Terminals. Die Angebote von Sixt, Europcar und Avis stehen zur Auswahl. Weil der Flughafen Oslo insgesamt 19.775 Parklücken verteilt auf acht Großparkplätzen besitzt, steht jedem Mietwagenanbieter ein eigener Bereich zur Verfügung. Dort parkt Ihr Begleiter für Fahrten durch und in die Stadt.

Selbstverständlich erfolgt an dem Ort, an welchem Sie Ihren Mietwagen entgegengenommen habe auch die Rückgabe. Sixt und Europcar nehmen den Schlüssel am größeren der beiden Autoparks entgegen und Avis lediglich ein paar Schritte entfernt am nur unwesentlich kleineren Deck. Vergessen Sie nicht, dass das Auto bei der Rückgabe entweder voll- oder bis zu einem vorab vereinbarten Wert getankt sein muss. Die letzte Tankstelle liegt 10 Fahrminuten vom Airport entfernt und ist über die Autobahnausfahrt 48 Richtung Klofta zu erreichen.

Wer Norwegen mit dem Auto bereist, hat die Möglichkeit zwischen den städtischen Must-Sees und den landschaftlichen Highlights rund um die Metropole zu wählen. Ausflüge hinauf zum legendären Holmenkollen, durch das entzückende Halling- oder Gudbrandsdalen sowie zum Königlichen Schloss inmitten der Altstadt gilt es keinesfalls zu versäumen. Am Hafen parken Reisende unweit des weltberühmten Osloer Rathauses, in dem Jahr für Jahr der Friedensnobelpreis verliehen wird.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner